Funktionelle Diaphragmen und deren Behandlung in der Osteopathie

„Eine gute Zirkulation des Blutes und der Lymphe sind unerlässlich um die Gewebe funktionsfähig zu erhalten“, (A.T.Still).

In der Osteopathie zeichnet sich der Trend ab, immer mehr Funktionsstörungen zu finden und jede, möglichst mit einer eigenen Behandlungstechnik, bearbeiten zu wollen. Um den Überblick auf das Wesentliche zur erhalten und primäre Läsionen, die häufig globale Funktionseinschränkungen verursachen, sicher und flott finden zu können, bieten wir dieses Seminar an.

Der erste Teil dieser vierteiligen Seminarreihe findet im anatomischen Institut der Charieté in Berlin statt. Hier werden am ersten Tag osteopathische Untersuchungs- und Behandlungsansätze zum Thema funktionelle Diaphragmen und Zirkulationstechniken besprochen. An Tag 2 und 3 arbeiten wir ausschließlich an Feuchtpräparaten im Präpariersaal. Tag 4 dient der Nachbesprechung und Konklusion.

Der erste Teil bietet also das anatomische Fachwissen und bringt alle Kursteilnehmer/innen auf den gleichen Wissensstand, so dass in den praktischen Kursen 2-4 das anatomische Grundverständnis in funktionelle Untersuchungs- und Behandlungsmethoden tranferiert werden kann.

Im 2-4 Teil werden wir unsere Befundaufnahme und die Auswahl der Behandlungsmethoden für folgende funktionelle Diaphragmen erarbeiten: 1. Plantarfaszie, 2. Diaphragma genu, 3. Beckenboden (Diaphragma uro-genitale und Diaphragma pubis), 4. Diaphragma abdominale, 5. Thoragic outlet, 6. Mundboden und OAA-Komplex, 7. Tentorium cerebelli und Tentorium sellae, 8. Calvaria.

Es werden umfangreiche Untersuchungs- und Behandlungsmethoden aus den Bereichen parietale, viszerale und cranio-sacrale Osteopathie vermittelt.

Teil 1              Anatomische Grundlagen der 8 funktionellen Diaphragmen in der Osteopathie. Theoretische Erarbeitung eines Untersuchungs- und Behandlungsmodelles, praktische Erarbeitung der Diaphragmen im anatomischen Institut der Charité Berlin am Feuchtpräparat, Konklusion der Ergebnisse

Termin:           Mi-Sa, 22.-25.03.2023 in Berlin

Kosten:           695,00 € p.P.

Teil 2              Praktische Befunderhebung, Untersuchungstechniken und Behandlungsmethodik der Plantarfaszie, des Diaphragma genu und des Beckenbodens.

Termin:           Do-Sa, 04.-06.05.2023

Kosten:           375,00 € p.P.

Teil 3              Praktische Befunderhebung, Untersuchungstechniken und Behandlungsmethodik des Diaphragma abdominale und des Thoragic outlett.

Termin:           Do-So, 01.-04.06.2023

Kosten:           495,00 p.P.

Teil 4              Praktische Befunderhebung, Untersuchungstechniken und Behandlungsmethodik des Mundboden, des Tentorium cerebelli und der Calvaria cranii. Konklusion der gesamten Seminarreihe

Termin:           Mi-So 21.-25.06.2023

Kosten:           625,00 € p.P.

Dozent:           Markus Fenske D.O.BAO, D.O.Päd., D.O.Sport, HPPT, PT, Imker

Ort:                 Seminar 1 findet in Berlin am anatomischen Institut der Charité statt.

                        Seminar 2-4 finden statt im Natur Zentrum Mensch, Daimlerstr. 23,
                       49716 Meppen. Ein Hotel ist 500 m vom Seminarort entfernt.


Die Seminarzeiten sind je 9.00-17.00, am letzten Seminartag je 9.00-14.00 Uhr.

Zugang:          Diese Seminarreihe kann besucht werden von Physiotherapeuten, Osteopathen, Kinderosteopathen und Heilpraktikern mit manualtherapeutischen Grund-kenntnissen

Es sind nur alle 4 Seminare zusammen buchbar.

Bitte anmelden per Mail unter Angabe der Rechnungsadresse und der Mailadresse

Alle Seminare finden unter 2 G-Bestimmungen statt, (sofern dann noch notwendig)